Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 1 - Einleitung “So normal es ist im Laufe seines Lebens Herzprobleme, Diabetes und Allergien zu entwickeln, so normal ist es auch für Menschen, Angststörungen, Depression und Abhängigkeiten zu entwickeln. Warum sollten unser Gehirn und unser damit einhergehendes Bewusstsein nicht auch krank werden? Unsere Wahrnehmung und Interpretation von unserer Umwelt nicht in ein Ungleichgewicht geraten? Unter Störungen leiden. Wenn das unserem Körper passieren kann, warum dann nicht unserem Gehirn, Teil unseres Körpers. …”

            Vorträge und Videos

Artikel

 Vortragsbuchung

Sie    möchten    Ihren    Zuhörern    mal    etwas    Besonderes    bieten?    Ihre    Gemeinde    für    das    wichtige    Thema    Psychologie    und Psychotherapie   bei   Muslimen   sensibilisieren?   Sie   können   aus   einen   der   folgenden   Bereichen   ein   Thema   auswählen   oder   eine Anfrage für ein eigenes Thema stellen. Fragen     zum     Thema     Psychotherapie     und     psychische     Störungen     (Depression,     Alkohol-     und     Medikamentenabhängigkeit, Angststörungen, Schizophrenie, und viele mehr) Allgemeine    Familienberatung    und    Hilfe    bei    Konflikten    (Ich    komme    mit    meinem    Kind    nicht    klar,    Einschlafsschwierigkeiten, Probleme in der Schule) Beratung   zum   Thema   Kinder-   und      Jugendhilfe   und   Jugendamt   (Was   ist   Familienhilfe,   wo   bekomme   ich   Unterstützung,   wie   gehe ich mit dem Jugendamt um) Insgesamt   besteht   die   Möglichkeit,   Vorträge   von   bis   zu   einer   Stunde   mit   weiterer   etwa      halbstündiger   Fragerunde,   anzubieten. Kürzere    Vorträge    auf    Anfrage.    Für    mich    sind    solche    Vorträge    ebenfalls    immer    sehr    bereichernd,    da    sie    mich    die    Nöte    der muslimischen   Gemeinde   von   der   Basis   her   spüren   lassen.   So   habe   ich   die   Möglichkeit,   mein   Angebot   noch   besser   anzupassen und nützlich für die Umma zu sein.  Schreiben   Sie   mir   ein   Email   mit   Ihren   Vorstellungen   und   für   welchen   Zeitraum   Sie   Ihre   Veranstaltung   planen.   Ich   werde   mich   dann innerhalb    von    drei    Tagen    mit    Ihnen    in    sha    Allah    (so    Gott    es    will)    in    Verbindung    setzen.    Ich    freue    mich    schon    auf    die Zusammenarbeit mit Ihnen.
Preise und Kontakt Preise und Kontakt
Die Website befindet sich noch im Aufbau. Das Hochladen aufgezeichneter Vorträge und Videos ist in Planung. Ich bitte um Ihr Verständnis.
Die Website befindet sich noch im Aufbau. Das Hochladen weiterer Artikel ist in Planung. Ich bitte um Ihr Verständnis.
Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 2a - Was sind psychische Störungen. Definition und Verbreitung “Psychische Störungen sind ganz normal. Ich weiss, ein scheinbarer Widerspruch. Lassen Sie es mich anders formulieren. Psychische Störungen gehören so zu unserem Leben wie Erkältungen, Diabetes, Beinbrüche, Tumore und Inkontinenz. Es kann jeden von uns treffen, viele unserer Mitmenschen, Freunde und Familie sind davon betroffen. Doch im Gegensatz zu Diabetes oder Bluthochdruck, sprechen viele Menschen nur ungern über ihre psychische Störung. Vermutlich ähnlich ungern wie über körperliche Störungen wie Inkontinenz, wovon übrigens alleine in Deutschland etwa 5 bis 8 Millionen Menschen betroffen sind. …” Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 2b - Was sind psychische Störungen. Definition und Verbreitung “Psychische Störungen sind ganz normal. Ich weiss, ein scheinbarer Widerspruch. Lassen Sie es mich anders formulieren. Psychische Störungen gehören so zu unserem Leben wie Erkältungen, Diabetes, Beinbrüche, Tumore und Inkontinenz. Es kann jeden von uns treffen, viele unserer Mitmenschen, Freunde und Familie sind davon betroffen. Doch im Gegensatz zu Diabetes oder Bluthochdruck, sprechen viele Menschen nur ungern über ihre psychische Störung. Vermutlich ähnlich ungern wie über körperliche Störungen wie Inkontinenz, wovon übrigens alleine in Deutschland etwa 5 bis 8 Millionen Menschen betroffen sind. …” Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 3 - Verbreitung psychischer Störungen unter Muslimen  - In Planung Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 4 - Psychische Belastungsymptome unter Propheten (Friede sei mit Ihnen)  und den Gefährten (möge Allah zufrieden mit Ihnen sein)   - In Planung Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 5 - Wie entstehen psychische Störungen?  - In Planung Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 6a - Was kann ich tun, was hilft, wo bekomme ich Unterstützung? “Was macht Ihr Leben noch aus? Sie bestehen doch nicht nur aus dem Problem? Vielleicht sind Sie kreativ, eine sympathische Person, es gibt Menschen, für die Sie von Bedeutung sind, oder andere Menschen sind Ihnen von Bedeutung… Wofür können Sie dankbar sein, was können Sie tun, um Ihr Leben lebenswerter zu machen, falls Sie unzufrieden sein sollten? Wichtig ist letztlich, die Einsicht zu entwickeln und zu festigen: Sie, Ihr Leben…” weiterlesen In Planung i.s.A. In Planung i.s.A. In Planung i.s.A. Muslim(a) und psychisch krank?! Facebookwunsch I - Häusliche Gewalt gegen Männer “Über 400 Frauenhäusern stehen in Deutschland ca. drei offizielle Einrichtungen für Männer gegenüber. Dabei gehen Schätzungen verschiedener Studien davon aus, das Frauen entweder in einem Drittel der Fälle häuslicher Gewalt Täter sind, andere Studien gehen noch weiter, und sprechen davon, dass Frauen häufiger Gewalt ausüben als Männer…Wie hoch die echten Zahlen nun auch sein mögen, eins steht fest, Männer wie Frauen können gleichermaßen Täter und / oder Opfer häuslicher Gewalt sein. Und beide Gruppen brauchen Verständnis, Unterstützung und keine Verurteilung, um ihre Lebenssituation zum Positiven  zu verändern… ”
islamundpsychologie.de
- Gewiss, mit der Erschwernis geht Erleichterung einher.
Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen
Anruf unter: 0211 /  7495 3367
Anas El-Amin Loucif, M.Sc. Psychologe. Beratung - Therapie - Hilfe
islamundpsychologie.de 
unterstützt den humanitären Hilfsverein:

Partnerseite
Muslim(a) und psychisch krank?! Gastbeitrag für Blog Naimika die Schreiberin. Bewegte Vergangenheit – Umgang mit Prostitution, vorehelichem Verkehr und anderen herausfordernden Themen.  “Viele Frauen und Männer beschäftigt das Thema Umgang mit vorehelichem Sexualverkehr. Häufig ist dies in Zeiten geringerem islamischen Bewusstseins geschehen, teilweise aus einer Notlage heraus und teilweise aus Zwang…. Fragen die in diesem Rahmen häufig auftreten sind u.a.: Frage 1: Soll ich meinem zukünftigen Partner davon erzählen? Frage 2: Was, wenn ich bereits in Partnerschaft lebe, soll ich es erzählen? Frage 3: Meine Vergangenheit, z.B. als Prostituierte, belastet mich stark. An wen kann ich mich wenden? …
Für neueste Informationen und Vorträge
Muslim(a) und psychisch krank?! Teil 6b - Was kann ich tun, was hilft, wo bekomme ich Unterstützung? “Was macht Ihr Leben noch aus? Sie bestehen doch nicht nur aus dem Problem? Vielleicht sind Sie kreativ, eine sympathische Person, es gibt Menschen, für die Sie von Bedeutung sind, oder andere Menschen sind Ihnen von Bedeutung… Wofür können Sie dankbar sein, was können Sie tun, um Ihr Leben lebenswerter zu machen, falls Sie unzufrieden sein sollten? Wichtig ist letztlich, die Einsicht zu entwickeln und zu festigen: Sie, Ihr Leben…” weiterlesen